Vom Mechaniker zum Kfz Fachbetrieb

 

Mit der Übernahme eines kleinen Schrottplatzes im Jahr 1987 wurde die Idee einer freien Werkstatt geboren. Denn viele der dort zu verschrottenden Fahrzeuge waren mir, als Kfz Mechaniker und Liebhaber, schlichtweg zu schade zum Recycling.
Deshalb habe ich die Autos nach und nach repariert und aufbereitet um sie an Interessenten zu verkaufen. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Kunden auf mich zu, die mich darum baten ihr defektes Fahrzeug zu reparieren.

 

Ich beschloss den Gebrauchtwagenhandel einzustellen um mich zu 100% auf  die Reparaturarbeit zu konzentrieren und diesen Bereich weiter auszubauen. Um dieses Ziel vernünftig umzusetzen, absolvierte ich den Kfz-Techniker in Abendschule. So ergänzte ich meinen Betrieb durch fundiertes Wissen, mit Gerätschaften moderner Diagnostik, einer Lackiererei und mit allem was zur professionellen und nachhaltigen Karosserie-Instandsetzung gehört. Damit kann ich seither das gesamte Spektrum der Kfz Instand Setzung in einem Betrieb abdecken.  

Im Jahre 2002 entschloss ich mich in meinem Betrieb KFZ-Mechatroniker auszubilden, um meinen Enthusiasmus und das Wissen guten Kfz-Handwerks an die nächsten Generationen weiter zu geben.

 

uwehimself.jpg
Solange ich denken kann standen Autos und deren Technik im Mittelpunkt meines Interesses. In der Herausforderung Fehler zu finden und dem Erfolgserlebnis diese beheben zu können, sehe ich meine Bestimmung.
Denn ich liebe die Technik in Ihrer Funktion.
— Uwe Thomaier / Geschäftsführender Inhaber